Stimmungsvoll durch neu verschneite Wälder

Die erste Schneeschuhtour der Saison auf den Morgartenberg zeigte wieder einmal, dass es sich lohnt, auch bei widrigen Verhältnissen aufzubrechen. Die Wetterprognose hat sich für einmal bestätigt: es regnete beim Treffpunkt in Meggen – und auch der vorgesehen Startort in Sattel zeigte sich unwirtlich. Statt wie geplant von da aus den Weg auf den Morgartenberg unter die Schneeschuhe zu nehmen, entschlossen wir uns kurzerhand, weiter nach Rothenthurm zu fahren und dort eine kleine Runde zu drehen. Mit dem Gehen kam die Lust, und zuletzt erreichten wir trotzdem den Morgartenberg – einfach von der anderen Seite her. Stimmungsvolle Bilder von verschneiten Wäldern begleiteten uns auf dem Weg, und alle waren sich einig, dass es sich gelohnt hat, den widrigen Wetterverhältnissen zu trotzen.