Über See und Berge

Im Gegensatz zur ersten Etappe spielte das Wetter auf dem Innerschweizer Jakobsweg von Schwyz nach Emmetten mit. Acht Wanderinnen und Wanderer trafen sich um 9.17 Uhr auf der S-Bahn nach Schwyz. Der erste Abschnitt bis Brunnen sollte in weniger als einer Stunde bewältigt werden. Leider hatte der Zug Verspätung und so sah die Gruppe das Schiff Richtung Treib davonfahren. So blieb Zeit für einen Kaffee in der Sonne.

Mit dem Schiff von Brunnen nach Treib, nahmen fünf Personen den Weg auf Seeliberg zu Fuss in Angriff, der Rest entschied sich für die Fahrt mit dem Bähnli.  Auf Seelisberg war auch der Halt fürs Mittagessen aus dem Rucksack, mit wunderbarem Ausblick über den Urnersee.

Beim Seeli zweigten wir ab und folgten dem Weg durch den Wald bis nach Emmetten.

Alle waren froh, ist die Etappe dort zu Ende. Erst bei der 3. Wanderung auf dem Jakobsweg werden wir den Abstieg nach Beckenried und die Weiterwanderung nach Stans machen.