Wenig Schnee, dafür zwei Gipfel

Bei schönstem Wetter und teilweise kühlem Föhn standen zwei schöne Gipfel auf dem Programm, das Rottällihorn 2914m und das Gross Läckihorn 3067m im Furkagebiet. Sieben Personen sind pünktlich um sieben Uhr in Realp zu dieser grossartigen Rundtour gestartet. Der Schnee war eher knapp und zum Überqueren des Rottällihorns mussten die Skier aufgeschnallt werden. Nach einem kurzen Gekraxel nahmen wir schon bald den Aufstieg zum Gross Läckihorn in Angriff. Oben angekommen, ein wunderbarer Ausblick. Via Muttenpass gelangten wir zum Gerengletscher. Nun stand eine 15 km lange Abfahrt nach Oberwald bevor. Die tollen Sulzschneehänge waren ein wahrer Genuss, das vereiste Gerental dagegen eher das Gegenteil. Aber es hat Spass gemacht und zurück bleiben starke Erinnerungen.

Noch ein kleiner Tip: Tour für Splittboard ungeeignet 🙂